Berufliches Coaching

Ob als Inhaber einer Kanzlei, Arztpraxis, eines Unternehmens oder ob als Selbständiger oder Angestellter, jede berufliche Rolle stellt uns vor Herausforderungen, die gelöst werden müssen. Manchmal geht es schneller, sich mit jemanden darüber auszutauschen, der außen vor ist. Jemand der eine neue Perspektive hereinbringt, die uns weiterbringt. Genau dafür ist mein Coaching gedacht: Es soll Sie voranbringen!


Häufige berufsbezogene Anliegen sind:


Bei einer persönlichen Veränderung im bestehenden Beruf:

  • Wie bewältige ich den Wechsel in eine neue Berufsrolle (z.B. Wechsel in neue Führungsrolle)?
  • Wie gewinne ich Akzeptanz und Wertschätzung bei Kunden, Kollegen und Mitarbeitern?
  • Wie finde ich im Familienunternehmen zu einer authentischen Nachfolge-Rolle?
  • Wie erkenne ich meinen Wert für Kunden und Kollegen?
  • Wie kann ich im Job gelassener sein?
  • Wie kann ich mich in einem Verhandlungsgespräch sicher fühlen?
  • Wie kann ich mich von unangemessenen Forderungen abgrenzen?
  • Habe ich den richtigen Geschäftspartner/in an meiner Seite für die Gründung einer gemeinsamen Firma/Kanzlei oder einer Berufsausübungsgemeinschaft (BAG) bzw. Praxisgemeinschaft?


Bei einer beruflichen Neuorientierung:

  • Karriereberatung: Wie finde ich einen Beruf, der zu mir passt? Wie geling mir der Einstieg in einem neuen Tätigkeitsfeld?
  • Ist eine selbständige Tätigkeit passend (z.B.: Praxis- oder Unternehmensgründung)?
  • Wie kann ich mich auf ein Bewerbungsgespräch vorbereiten?
  • Wie überzeuge ich im Vorstellungsgespräch?
  • Wie kann ich im Bewerbungsgespräch Forderungen angemessen stellen?

 

Fallbeispiele aus dem Coaching

Alle Beispiele sind aus Gründen der Diskretion annonymisiert. Vielleicht werden Sie Ihr Anliegen hier nicht finden.
Nutzen Sie daher einen ersten Gesprächstermin, um zu klären, wie Sie ein Coaching oder eine psychologische Beratung unterstützen kann.

 

Mit 50 das Hamsterrad verlassen

Ein international als Führungskraft im Vertrieb tätiger Mann (50) kehrte nach einer langen Zeit im Ausland zurück nach Deutschland. Für seine zukünftige Karriere wollte er sich von dem Gefühl lösen, "ständig in einem Hamsterrad zu strampeln". Es war sein Wunsch, eine neue Tätigkeit zu finden, die mehr seinen eigenen Stärken entspricht und Ihn tief Innen erfüllt.  In einem Intensiv-Coaching (4 Abende) erarbeiteten wir, welche neuen Persönlichkeitsmerkmale er entfalten könnte. Aufgrund der sehr kurzen Zeit, ging es weniger um konkrete äußere Schritte, sondern vielmehr, um eine klare innere Ausrichtung und eine Stärkung des Selbstvertrauen. In einer Email am Ende des Coachings bedankte er sich mit den Worten: "Es war eine sehr gute Entscheidung mich an Sie zu wenden... Sie haben verstanden, die richtigen Fragen zu stellen".

 

Beruflicher Umbruch - Dem innerem Drang statt dem äußeren Druck folgen

Eine junge Doktorantin, kurz vor Abschluss Ihrer Dissertation, kam in meine Coaching-Praxis weil Sie zweifelte, ob Sie nach Abschluss Ihrer Dissertation weiterhin an ihrer Universität arbeiten wolle. Auch wenn Sie objektiv als zukünftige Beamtin eine sichere Karriere vor sich hatte, so merkte Sie, dass Sie nach der Arbeit oft gestresst und erschöpft Ihren Arbeitsplatz verließ. Nach acht Coaching-Sitzungen konnte diese junge Frau eine klare Entscheidung treffen. Sie bewarb sich für eine Stelle bei einem interessanten Forschungsinstitut und zog nach erfolgreicher Bewerbung in eine neue Stadt. Nach ein paar Monaten besuchte Sie mich in meiner Praxis und teilte mir - sichtlich entspannter - mit, dass ich Ihr im Coaching "einfach die richtigen Fragen gestellt" hätte und Sie Ihre Entscheidung bis heute nicht bereue.

 

Erfolgreiches Jahresabschlussgespräch

Ein 32 jähriger Vertriebsmitarbeiter stand vor seinem jährlichen Mitarbeiter-Gespräch. Es war für Ihn ein wichtiges Gespräch, da er sich eine Bonuserhöhung wünschte und auch persönliche Ziele gegenüber seinem Vorgesetzten durchsetzen wollte. In den vergangenen Gesprächen hielt er sich in den Äußerungen seiner Ansprüche zurück, da er Sorge hatte, seinen Arbeitsplatz zu verlieren. Im Coaching bereiteten wir das anstehende Jahresgespräch vor. Ihm wurde sein Beitrag zu einer erfolgreichen Kommunikation und sein Wert für das Unternehmen bewusster. Nach seinem Gespräch teilte er mir in Freude mit, dass sein Bonus erhöht wurde und er darüber hinaus neue Vereinbarungen mit seinem Vorgesetzten treffen konnte, die Ihm auf seinem beruflichem Karriereweg weiter brachten.

 

Ein klares "Nein" braucht ein klares "Ja"

Ein junger Anwalt (28) kam zu mir in die Praxis mit dem Wunsch, sich in Gesprächen mit seinem Vorgesetzten und gegenüber Mandanten klarer abgrenzen zu können. Er wollte gelasssener und selbstsicherer in Situationen reagieren, in denen er auch mal "Nein" sagen muss. Das Coaching machte Ihm die Zusammenhänge der persönlichen Abgrenzung und des eigenen Selbstwerts bewusst. Durch Situationstrainings im Coaching konnte er seine Reaktionen und Verhaltensweisen langsam ändern und neu erproben. In der "Realität" konnte er später gelassener reagieren und sich klarer abgrenzen. Auf der einen Seite stieß er anderen Menschen nicht vor den Kopf, auf der anderen Seite konnte er seine Interessen souverän vertreten.

 

Sicherheit für ein wichtiges Karrieregespräch

Ein junger Mann, als Professor tätig, nutzte einen Coaching-Termin, um sich für ein anstehendes Meeting vorzubereiten. Der anstehende Termin war für seine Karriere von besonderer Bedeutung. Seine Sorge war, dass er seine Vision nicht richtig präsentieren und seinen Gesprächspartner am Ende nicht von seinen Vorstellungen überzeugen könne. 

Nach vier Coaching-Sitzungen konnte er mit einem sicheren Gefühl in das Meeting gehen. Durch die Vorbereitung gelang es ihm, nicht nur inhaltlich zu überzeugen, sondern auch spontaner auf Bedenken einzugehen. Er teilte mir telefonisch nach Abschluss des Treffens mit, dass er im Gespräch nicht nur überzeugen konnte, sondern sich seine Begeisterung sogar auf seinen Gesprächspartner übertrug und er auf schwierige Fragen gelassen reagieren konnte.

 

Leitbildentwicklung für eine Wirtschaftskanzlei

Der Geschäftsführer einer mittelständischen Wirtschaftskanzlei bat mich, im Rahmen der Einführung eines strategischen Managementansatzes ein aussagekräftiges Unternehmensleitbild für seine Kanzlei zu entwickeln.

In kleinen Arbeitsgruppen wurden im Rahmen eines einjährigen Prozesses die Wertvorstellungen und strategischen Ziele aller Führungsebenen erarbeitet und zu einem stimmigen Unternehmensleitbild zusammengefügt. Das Leitbild spiegelte sowohl für Kunden wie auch für Mitarbeiter die wesentlichen Werte der Kanzlei wider.

 

Termin vereinbaren

Termine unter: 089 / 452 489 35 | Diplom-Psychologe Ingo Ostgathe Home | Impressum | Datenschutzerklärung |Kontakt